Über uns

25 Jahre Reithallenspiegel

 

Seit 1990 berät und vertreibt die Kauffrau Ingrid Hartge erfolgreich Folienspiegel für Reitanlagen. Sie plante und realisierte zahlreiche individuelle Reithallenspiegel-Lösungen in Deutschland, Österreich, Luxembourg und der Schweiz.Ihre Erfahrungen als Reiterin, Trainerin und Besitzerin einer Reitanlage sind die Basis für Ihre Beratung.

 

Die Hartge Leichtspiegel UG (beschränkt), mit Sitz und Produktion im saarländischen Merzig – in der Mitte Europas, bietet eine hohe Beratungskompetenz für die Planung und die Umsetzung von einfachen und individuellen Folienspiegel-Lösungen für Reitanlagen.

 

 

 

„Reithallenspiegel müssen sich vielfach im anspruchsvollen Reitsportalltag bewähren. Vor allem zur Selbstkontrolle der Reiter, beim Training mit Reitschülern oder in der Therapie. Im Fokus steht aber die Sicherheit von Reiter und Pferd.“
 
Ingrid Hartge

Da es sich bei der Anschaffung von Reithallenspiegel meist um eine größere Investition handelt, rate ich dazu bei Unsicherheit ein oder zwei Folienspiegelelemente zu bestellen.

 

Denn diese können für kleines Budget (Verkauf ab Werk) erstanden werden. Bei Bedarf kann unser Spiegelsystem dann leicht, auch nach Jahren, erweitert, verändert (Querformat/Hochformat) und individuell zusammengestellt werden.

 

Das unsere Folienspiegel Qualität im Einsatz zeigen, bestätigen uns zahlreiche Erweiterungsbestellungen.Eine Beispielrechnung: Die Verspiegelung einer Gesamtfläche von 20 m Breite und 1,50 m Höhe mit unseren Folienspiegeln kostet 3.000,00 € inklusive Lieferung. Die Montage wird meist von Kunden selbst oder von ortsansässigen Schreinern, Zimmerleuten oder Glasern ausgeführt. Anleitungen, Informationen zu den benötigten Materialien und Hilfestellungen stellen wir digital, telefonisch oder bei Reitanlagen in Werksnähe Merzig auch persönlich, zu Verfügung.

 

Das Montagematerial kostet etwa 250,00 € bis 300,00 € im Baupark. Unsere Spiegel werden auch im Außenbereich eingesetzt und für diesen Fall mit Liquid Glas Nano Beschichtung veredelt. Dies geschieht durch den Facharbeiter bei uns im Werk. Die Spiegel halten erfahrungsgemäß einige Jahre und können dann neu bespannt werden. Wer lange daran Freude haben will, kann die Spiegel, der 2 m x 1,50 m Spiegel wiegt etwa 5 kg, bei Bedarf wie ein Bild auf- oder abhängen. Die Reinigung der Folienspiegel ist einfach: mit viel Wasser und Spülmittel (kein Glasreiniger oder Spiritus) abwaschen und mit einem sauberen Fenstertuch von oben nach unten trocken wischen. Sind die Spiegel mit Flüssigglas veredelt, reicht ein leichtes Ansprühen mit Wasser und Trocknen mit Mikrofasertuch.Übrigens ist unsere Flüssigglas (NP) Veredelung vollkommen ungiftig, antimikrobiell und haltbar.Jahrelange Erfahrungen zeigen tatsächlich selten Reparaturbedarf.

 

Möchte man auf Nummer sicher gehen, kann ein Vorhangsystem leicht und preiswert installiert werden. Dies schützt vor allem vor unbeaufsichtigten neugierigen Pferden. Sollte dennoch eine Reparatur nötig werden, kann für 40 % des zur Zeit gültigen Neupreises ab Werk Merzig das Element neu bespannt werden. Während Schaden an den Sicherheitsfolienspiegeln durch Reiter oder Pferd auftreten können, ist noch kein Fall bekannt, bei dem Reiter oder Pferd ernsthaft durch einen Folienspiegel zu Schaden gekommen wäre.

 

Dieser Sicherheitsaspekt und die hohe Nutzungsqualität überzeugen Profis aus unterschiedlichsten Bereichen und unterstützen sie bei ihrer täglichen Arbeit auf höchstem Niveau.